Sportwetten-Online24.com

Portal für Sportwetten Informationen, Online Wetten Bonus, Sportwetten Gewinn Strategien, Sport Aktuell.


Kombi- und Einzelwette – die Vor- und Nachteile

Kombi und Einzelwette – die Vor und Nachteile

 

Kombiwetten

Bei einer Kombiwette werden verschiedene Sportwetten miteinander verbunden und zu einer einzigen Wette zusammengefasst. Man entscheidet sich also für mehrere Spiele, auf die man tippt und gewinnt, wenn man bei allen Spielen richtig gelegen hat.

Tippt man daneben, dann verliert man seinen Einsatz. Üblicherweise nimmt man alle Quoten, die bei einer Kombiwette relevant sind, miteinander mal und erhält so eine Gesamtquote.

Diese wird mit dem Einsatz multipliziert, so dass man auf diese Weise den Gewinn errechnet, den man erhält, wenn man alle Spiele gewinnt.

Der Vorteil dieser Art zu wetten ist, dass man den Gewinn auf diese Weise leicht erhöhen kann.

 

Kombiwetten

Kombiwetten

 

Vorteile: Gewinnt man die Kombiwette, dann hat man bei niedrigem Einsatz einen hohen Gewinn.

Nachteile: Tippt man nur ein Spiel falsch, dann ist die gesamte Wette verloren. Außerdem müssen alle Spiele beim selben Anbieter getippt werden, sonst bekommt man nicht die wichtigen, guten Quoten.

Einzelwetten

Bei einer Einzelwette wird nur auf den Ausgang eines einzigen Spiels getippt. Liegt man hier richtig, dann gewinnt man sofort und muss nicht auch noch bei anderen Wetten richtig liegen. Um den möglichen Gewinn der Wette zu errechnen, multipliziert man einfach die aktuelle Wettquote mit seinem Einsatz.

Vorteile: Man muss sich nur mit einem einzigen Spiel beschäftigen. Wenn man das gewinnt, hat man schon gewonnen.

Nachteil: Da die Quote niedriger ist, muss man schon hohe Einsätze bringen, damit diese Art zu wetten sich lohnt.